Termine - Alterzgebirge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

775 Jahre Ersterwähnung von Wolkenstein

Herausgegeben von in Jubiläum ·
Sehr geehrte Mitglieder des Adam-Ries-Bundes,
die Bergstadt Wolkenstein gilt als eine der ältesten Ansiedlungen im oberen Erzgebirge, erstmals erwähnt im Jahre 1241 - vor 775 Jahren. Wie die Quellenlage zeigt, hatte auch die Familie Ries vielfältige Verbindungen zu Wolkenstein.

Für Samstag, den 1. Oktober 2016, möchten wir Sie um 10.00 Uhr ganz herzlich zu einer Festveranstaltung anlässlich des Jubiläums "775 Jahre Ersterwähnung von Wolkenstein" einladen in das

Schloss Wolkenstein / Festsaal
Schlossplatz 1
09429 Wolkenstein

Um Teilnahmemeldung bis 10.09.2016 wird gebeten: info@adam-ries-bund.de


24. Obererzgebirgisches Genealogentreffen

Herausgegeben von in Familienforschung ·
9. - 11. September 2016, Kurhotel Bad Schlema

Zum gemeinsamen Treffen aller erzgebirgischen Familienforscher lädt der Arbeitskreis Erzgebirge der AMF gemeinsam mit dem Adam-Ries-Bund ganz herzlich in den Kurort Bad Schlema ein.

Tagungsstätte: Kurhotel Bad Schlema, im Panoramagarten am Restaurant, Markus-Semmler-Straße 73.



Rechenmeister und Mathematiker der frühen Neuzeit

Herausgegeben von in Kolloquium ·
525. Geburtstag von Adam Ries
Einladung zum wissenschaftlichen Kolloquium "Rechenmeister und Mathematiker der frühen Neuzeit"

21. - 23. April 2017
Haus des Gastes "Erzhammer"
Buchholzer Straße 2
09456 Annaberg-Buchholz

Anmeldung und Organisation:
Adam-Ries-Bund e.V.
Prof. Dr. Rainer Gebhardt
Johannisgasse 23
09456 Annaberg-Buchholz
Tel. +49 3733 22186


Treffen Annaberg-Buchholzer Heimatforscher

Herausgegeben von in Heimatforscher ·
Tags: Heimatforscher
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Annaberg-Buchholzer Heimatforscher,
 
hiermit möchte ich Sie zu unserer nächsten Zusammenkunft herzlich einladen.
Sie findet am Mittwoch, dem 22. Juni 2016, um 15.00 Uhr, im Auditorium, des HdG Erzhammer statt.
 
Tagesordnung:
  1. Auswertung letztes Treffen der Heimatforscher
  2. Planung Besuch Sächs. Staatsarchiv Chemnitz
  3. Heimatgeschichtliche Veranstaltungen
  4. Sonstiges                        

Bitte ermöglichen Sie Ihr Kommen.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Dr. Gabriele Lorenz
Kulturmanagerin und
Bereichsleiterin Kultur / Tourismus


425 Jahre Langenberg

Herausgegeben von in Heimatfest ·
Tags: Langenberg
Liebe Forscherfreunde,

die Frage, wann genau Langenberg, heute Ortsteil der Gemeinde Raschau-Markersbach, gegründet wurde, stellt sich nicht erst seit den Vorbereitungen zur 2013 geplanten 425-Jahrfeier des Ortes. In den vergangenen Monaten habe ich mich durch etliches Aktenmaterial in sächsischen Archiven gewühlt, um Licht in diesen zuvor nicht eindeutig geklärten Sachverhalt zu bringen. Entstanden ist eine Broschüre, die spannende Einblicke in Langenbergs Ursprung als Bergbausiedlung im Umfeld des Eisenhammers Förstel bietet. Nicht zu kurz kommen dabei auch neue Erkenntnisse zum Wirken der Familien von Nikolaus Klinger und Rudolph von Schmertzing in der Region.

Karsten Richter: 425 Jahre Langenberg? Über die Anfänge einer Bergarbeitersiedlung im Erzgebirge. Hermann: Chemnitz 2013. ISBN 978-3-940860-10-1   Preis 5,50 Euro (ggf. zzgl. Versandkosten)

Die Broschüren müssten nächste Woche aus der Druckerei eintreffen. Falls ich bei dem Einen oder Anderen Interesse an der kleinen Druckschrift geweckt habe, nehme ich gerne schon Vorbestellungen entgegen...

Mit vielen Grüßen

Karsten Richter
karsten.richter@s2000.tu-chemnitz.de


600 Jahre Dörfel

Herausgegeben von in Heimatfest ·
Tags: Dörfel
Der kleine Ort Dörfel, ein ca. 400 Einwohner zählender Ortsteil der Stadt Schlettau im oberen Erzgebirge, feierte am 1. und 2. Juli 2011 seine 600 Jahre Ersterwähnung.

Nachdem die Feierlichkeiten inkl. Festumzug anlässlich 110 Jahre Freiwillige Feuerwehr Dörfel  im Jahr 2009 von den Einwohnern und Gästen so gut angenommen wurden, entschloss man sich das Festjahr 2011 zusammen mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zu organisieren und durchzuführen.

Dazu wurde der Arbeitskreis "600 Jahre Dörfel" gebildet. An dessen Spitze stand das Festkomitee mit dem ehemaligen Bürgermeister der Stadt Schlettau, Herrn Matthias Greifenhagen.

Höhepunkte bildeten u.a. der historische Festumzug am Samstag, den 2. Juli 2011, die Ausstellung "Dörfel in historischen Ansichten" und die Uraufführung des "Dörfler Heimatliedes".

Auf diesen Seiten habe ich etwas Material aus dieser Zeit zusammengestellt.


Suchen
(c) 2016 Gert Süß.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü